Mathematik Informatik - Rückert-Gymnasium Berlin

Willkommen auf unserer Website!
Berlin-Schöneberg
(030) 90 277 71 73
Rückert-Gymnasium Logo
Rückert-Gymnasium Berlin
Rückert-Gymnasium Berlin
Direkt zum Seiteninhalt
Fachbereich Mathematik
Stand: August 2021

Fachleiter: Karsten Wunsch | Unterrichtende Kollegen und Kolleginnen: Hr. Anders, Hr. Ayadhi, Fr. Bechmann, Hr. Clasen, Hr. Caliskan, Fr. Ebrahimi, Fr. Edling, Fr. Ganseko, Fr. Graßhoff, Hr. Hindennach, Hr. Hoffmann, Hr. Komaromy, Hr. Paulig, Fr. Uka, Hr. Wenzeck, Fr. Winge, Hr. Wunsch

Schulinternes Curriculum: Klasse 5 bis 10.

Allgemeines
Der Fachbereich Mathematik zeichnet sich durch eine enge Zusammenarbeit der beteiligten KollegInnen aus. In der Regel sprechen sich die in den Jahrgangsstufen gemeinsam unterrichtenden LehrerInnen hinsichtlich des Arbeitstempos und der Inhalte untereinander ab und erstellen teilweise sogar gemeinsame Klassenarbeiten oder Klausuren.

Die pädagogische Freiheit der einzelnen KollegInnen ermöglicht jedoch weiterhin genügend Raum für der Lerngruppe oder den Kenntnissen angepasste besondere Schwerpunktsetzungen.

Dem eigenverantwortlichen und sozialen Lernen wird durch offene Aufgaben, Portfolios, Wochenarbeiten, Lerntagebücher usw. und vielseitige Arbeitsformen (z. B. Frei-, Projekt- und Gruppenarbeit, siehe auch „Schulinternes Curriculum im Fach Mathematik“) besonderer Stellenwert eingeräumt.

Dabei hat auch der Computer als Arbeitsmittel seinen Platz, da hierdurch besonders angewandter Unterricht unterstützt wird und so für Schüler eine erhöhte Motivation darstellt. In Der Leistungskurs wird wie in jedem Jahr ein rechnergestütztes CAS-Abitur absolvieren.

Besondere Aktivitäten, Förder- und Fordermaßnahmen
Neben dem Pflichtunterricht kann in der 10. Klasse zusätzlich ein Wahlpflichtkurs Mathematik belegt werden, in der Oberstufe - so weit Stundenkapazitäten vorhanden sind - werden Ergänzungsgrundkurse angeboten.

Besonders interessierten und begabten SchülerInnen bieten wir die Teilnahme an folgenden Mathematikwettbewerben an: Mathematikolympiade (Beginn: September / Oktober), Bundeswettbewerb Mathematik (Dezember) und den überaus beliebten Känguru-Test (März).

In der Klassenstufe 7 wird für ausgewählte SchülerInnen ein Förderkurs angeboten, der Unterstützung in der Aufarbeitung fehlender Grundschulkenntnisse bieten soll. Die Kurse sind kostenlos und werden von Fachkräften durchgeführt.

Wir sind immer an weiterer ehrenamtlicher Unterstützung interessiert, wenden Sie sich bitte bei Interesse an den Fachleiter Herrn Wunsch, darüber hinaus helfen wir auf diesem Wege auch gerne bei der Vermittlung von Nachhilfe.

Kooperationen
In unserem Fachbereich werden regelmäßig Referendare in ihrer Ausbildung begleitet, zudem werden regelmäßig Hochschulpraktikanten betreut.

Klassenarbeiten / Klausuren / Stufenarbeiten
Um langfristig noch erfolgreicher zu werden, berücksichtigen wir in den Klassenarbeiten und Klausuren nicht nur den aktuellen Stoff, sondern im Sinne der wiederholten Festigung auch zurückliegende Stoffgebiete. Dies gipfelt in den Klassenstufen 5 bis 9 zum Ende eines Schuljahres in einer klassenübergreifenden, den Stoff des gesamten Schuljahres erfassenden „Stufenarbeit“. Die SchülerInnen werden so nach und nach auf die in der 10. Klasse anstehende Arbeit für den Mittleren Schulabschluss und das zentrale Abitur vorbereitet, während SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen das Leistungsniveau einzelner Klassen vergleichen können.

Um Eltern und SchülerInnen die Bewertung von Klassenarbeiten (3-4 je Schuljahr) und Klausuren (1-2 pro Semester) durchsichtiger zu machen, wurde ein auf alle Jahrgangsstufen anzuwendender Korrekturschlüssel und ein nach Sekundarstufe I und II getrennter einheitlicher Bewertungsmaßstab festgelegt HIER.

Karsten Wunsch für den Fachbereich Mathematik
Fachbereich Informatik
Stand: September 2022

Vorsitz der Fachkonferenz: Severin Wenzeck | Unterrichtende Kollegen und Kolleginnen: ITG | Informatik: Frau Ebrahimi, Herr Gronau, Herr Hindennach, Herr Komaromy, Herr Wenzeck, Herr Wunsch

Schulinternes Curriculum: Klasse 7 bis 10.

>> VIDEOS zum Wahlpflichtbereich unten auf der Seite.

In unserem Alltag nehmen digitale Medien und informationstechnische Systeme einen Großteil des Alltags ein. Unbewusst wird das Handy betrachtet, um auf die Uhr zu blicken. Was verbirgt sich jedoch hinter dem Display? Wie können Bilder und die Uhrzeit dargestellt werden? Welche Leistung hat ein modernes Smartphone im Vergleich zu einem Computer, der das Raumschiff Apollo 11 ins Weltall geschickt hat?

Es ist heute in vielen Berufen unumgänglich, den Computer bedienen zu können. Aus diesem Grund gibt es verpflichtend im Klassenverband für alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7 das Fach ITG.

Interessiert man sich weiterhin für die Informatik und möchte die eingangs erwähnten Fragen beantworten, so kann man sich nach der 7. Klasse für das Wahlpflichtfach Informatik eintragen.

Klasse 7: Informationstechnische Grundbildung (ITG)
In diesem Fach werden Grundlagen im Umgang mit einem PC näher gebracht. Hierbei beginnt man mit dem Anlegen von Ordnern und wie man dank dieser eine gewisse Struktur verinnerlicht. Auch Tabellenkalkulationssoftware und Präsentationssoftware werden hier genauer unter die Lupe genommen, ebenso wie Kriterien für gute, übersichtliche Folien und dem persönlichen Auftreten.

W8 – W10:
In diesen drei Jahren werden bspw. Homepages entwickelt, einfache und auch höhere Programmiersprachen gelernt, Verschlüsselung erfahrbar gemacht und versucht zu dechiffrieren, Roboter programmiert, etc. …


In Klasse 10 werden kleine fahrbare Roboter (mBots) programmiert, die mithilfe von Sensoren autonom fahren, Geräusche wahrnehmen und auf Bewegung adäquat reagieren sollen. Möchte man einen genaueren Einblick gewinnen, so bieten sich die unten befindlichen Videos der Schülerinnen und Schüler an.

Erwähnenswert ist der hohe Mädchenanteil mit ca. 50% in den jeweiligen Kursen, der das große Interesse beider Geschlechter widerspiegelt.

Grund- und Leistungskurs:
Seit Jahren wird am Rückert-Gymnasium ein Grund- und ein Leistungskurs Informatik angeboten.
Möchte man den Leistungskurs besuchen, so muss zwingend in der Mittelstufe Informatik belegt worden sein.

Verteilung der Kurse (Stand 2022):
Zwei 8. Klassen mit ca. 40 – 50 Schülerinnen und Schülern
Zwei 9. Klassen mit ca.  40 – 50 Schülerinnen und Schülern
Zwei 10. Klassen mit ca. 30 – 40 Schülerinnen und Schülern
Ein Grundkurs (Q1/Q3) semesterübergreifend mit ca. 16 Schülerinnen und Schülern
Ein Leistungskurs Q1 mit 11 Schülerinnen und Schülern
Ein Leistungskurs Q3 mit 16 Schülerinnen und Schülern

Ausstattung:
Für den Fachbereich Informatik existieren insgesamt drei Informatikräume. Ergänzend sei noch erwähnt, dass zusätzlich 20 Laptops bereit stehen, sodass jede Schülerin bzw. jeder Schüler vor seinem eigenen Gerät sitzen kann.


Raum 1 (208)

Raum 2 (107)

Raum 3 (109)
Severin Wenzeck, Vorsitz der Fachkonferenz Informatik
WAHLPFLICHT INFORMATIK
VIDEOS VON SCHÜLER*INNEN FÜR SCHÜLER*INNEN
Wahlpflicht Klasse 8
Wahlpflicht Klasse 9
Wahlpflicht Klasse 10
Zurück zum Seiteninhalt